Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum

Archiv des St. Galler Tagblatts vom Montag, 8. Juni 1998

Zum Medienspiegel / Zum Originalartikel

Katholische Synode neu besetzt

REGION. Im Wahlkreis Romanshorn (Amriswil, Hagenwil, Romanshorn, Sommeri) wurden folgende Personen im Einzugsgebiet der Bodensee-Tagblatt-Redaktion Romanshorn am Wochenende in die Katholische Synode gewählt: Richard Bilgeri, Romanshorn, 523 Stimmen; Claudia Bischof, Romanshorn, 510; Gregor Egloff, Salmsach, 488; Karl Fässler, Romanshorn, 478; Gaby Zimmermann, Romanshorn, 513. Auf Vereinzelte fielen 87 Stimmen. Das absolute Mehr betrug 311, die Stimmbeteiligung 13 Prozent.

Als Ersatzabgeordneter ist Otto Hug, Romanshorn, mit 475 Stimmen gewählt. cz

Nach der Hitze folgt Abkühlung

Bezeichnend für die vergangene Woche waren die zwei Hitzetage vom Freitag und Samstag, wo 30 und 31 Grad erreicht wurden. Blättert man in den Wetternormalien, so sehen wir darin den ersten Hitzetag mit 30 Grad oder mehr erst um Mitte Juli. Das Plansoll an Hitzetagen für einen Sommer beträgt für das Bodenseegebiet 3 Tage, ist also schon bald erfüllt. Es gibt aber immer wieder Sommer, die bringen am Bodensee keine 30 Grad auf.
Nach der enormen Hitze geht es nun deutlich abwärts mit den Temperaturen. Es sieht so aus, dass sich das Wetter weiter an den Idealfall halten wird. Das heisst, nach einer anfänglichen Vorsommerhitze wird der Rest des Junis eher regnerisch und kühl. Man spricht vom «Europäischen Monsun», ein Kind des asiatischen Monsuns, aber nur im Massstab 1:10.Heute morgen zieht die nächtliche Störung ostwärts ab und schon bald hellt
es auf, es wird ein freundlicher Tag mit Temperaturen um 23 Grad. Dienstag und Mittwoch sind trotz Wolkenfeldern recht schön und nochmals sommerlich warm, etwa mit 25 Grad am Nachmittag ist zu rechnen. Am Abend besteht jeweils ein mässiges Schauer- und Gewitterrisiko, da die Luft feucht und windschwach ist.
Deutlich kühler wird es ab Donnerstag. Viele Wolken ziehen auf, es regnet in Abständen und Aufhellungen sind spärlich. Die Temperaturen sinken jetzt auf 20 Grad oder gar noch etwas tiefer. Damit geht nun aber auch die wochenlange Trockenperiode zu Ende. Die Erdböden werden mit Wasser aufgefüllt.cf

Volleyballerinnen Kantonalmeister

Die erste Mannschaft der Volleyballgruppe des Damenturnvereins Romanshorn hat die vergangene Meisterschaft des Thurgauischen Frauenturnverbandes erfolgreich abgeschlossen. In einer spannenden Rückrunde konnten sich die Volleyballerinnen aus Romanshorn auch gegen die stärksten Rivalen Amriswil und Thundorf behaupten - sie durften den Kantonalmeister-Titel entgegennehmen. Ob wohl auch das neue Tenue zu diesem Erfolg beigetragen hat? Seit Anfang Rückrunde durften die Romanshornerinnen im neuen T-Shirt spielen, gesponsert von den Firmen Roba, Romanshorn, und Häni Umbauten, Uttwil.
AGENDAHeute MontagRomanshorn «Reise durch das Sonnensystem», 18.30, ab 20.00 «A Star is Born», Mobiles Planetarium, Aula Kantonsschule- Vortrag: Die Wechseljahre der modernen Frau, Dr. Andrea F. Degen, Ärztin, Freidorf, 20.00, KantonsschuleMorgen DienstagRomanshorn «Reise durch das Sonnensystem», 18.30, ab 20.00 «A Star is Born», Mobiles Planetarium, 18.30, Aula Kantonsschule- «The man in the iron mask», deutsch, ab 12 Jahren, 20.15, Kino Modern

Zum Medienspiegel / Zum Originalartikel

Homepage St. Galler Tagblatt