Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum

Archiv des St. Galler Tagblatts vom Mittwoch, 31. Januar 2001

Zum Medienspiegel / Zum Originalartikel

Rücktritt nach 40 Jahren KAB-Vorstand

Die Hauptversammlung der KAB begann mit dem Gebet der Kreativ-Woche. Im Jahresbericht liess Präsident Toni Loser die wichtigsten Begebenheiten nochmals Revue passieren. Unter anderem wurde alt Pfarrer Mäder gedacht, der vergangenes Jahr verstorben ist.
Nebst drei Neueintritten wurden auch zwei Austritte verzeichnet. Die Vorstandsmitglieder wurden für eine Amtsdauer von zwei Jahren wiedergewählt: Präses Toni Bühlmann, Präsident, Vizepräsident, Beisitzerin sowie der Kassier wurden in ihrem Amt bestätigt. Den Austritt aus dem Vorstand gaben Edith Meier, die sechs Jahre im Vorstand mitwirkte, sowie Paul Rüegg, der 40 Jahre der KAB angehörte - wovon 38 Jahre im Vorstand -, und seine Frau Beth, die immer hilfreich zur Seite stand, wenn es darum ging mitanzupacken. Paul Rüegg erzählte ein paar eindrückliche Erlebnisse von seiner langen Zeit bei der KAB. Alle wurden mit einem kräftigen Applaus und einem Blumenstrauss verabschiedet. Otto Hug wurde einstimmig neu in den Vorstand gewählt. Im Bericht der Nikolausgruppe wurde ein kleiner Rückgang der Besuche verzeichnet - ein Teil der Einnahmen floss dem Projekt Brücke zu. Kassier Toni Sporädli verlas den Kassabericht, der von den beiden Revisoren Alfred Meier und Max Amherd bestätigt worden war. Der Präsident wies auf zwei Änderungen im Jahresprogramm hin: Der traditionelle Spielnachmittag im Pflegeheim wird auf den 17. Februar verschoben und der gemeinsame Anlass mit der KAB Amriswil findet am 31. Mai statt. Am Schluss dankt der Präsident Ursula Kaspar für die Mithilfe der Ranft-Kette 2000 -die Kette war ein Erfolg. Mit einem anschliessenden kleinen Imbiss und Lottospiel endete die Versammlung.fhe

Salmsacher Grenzlauf

SALMSACH. Besammlung für den 24. Salmsacher Grenzlauf am Sonntag, 18. Februar, ist bei der Turnhalle Bergli - Startnummern-Ausgabe ab 13.15 Uhr bis spätestens 20 Minuten vor der Startzeit. Die Startzeiten der Kategorien sind auf dem Plakat im Anschlagkasten der Gemeinde aufgeführt. Die aus Feld-, Wald- und Asphaltstrassen bestehende Strecke ist mit Fähnchen markiert. Jeder Teilnehmer, der den Lauf beendet, erhält eine Auszeichnung. Den Wanderpreis erhält der schnellste Läufer. Der STV Salmsach betreibt eine Festwirtschaft. Auskunft erteilt: Alfred Wüst, Arbonerstrasse 12a, 8599 Salmsach, Telefon 463 24 54; Fax 461 14 48.grs

Rechtsmittel ab Veranlagung

SALMSACH. Das Salmsacher Steueramt teilt mit: Seit 1. Januar werden die Rechtsmittel mit dem Veranlagungsprotokoll gewährt. Einsprachen für Steuern ab 1999 müssen neu aufgrund des Protokolls und nicht mehr aufgrund der Steuerrechnung erhoben werden. Das Veranlagungsprotokoll wird mit separater Post versandt, die Steuerrechnung erfolgt erst nach Rechtskraft der Veranlagung. Bei der Steuerrechnung kann dann lediglich noch gegen die Dauer der Steuerpflicht, die Konfession und gegebenenfalls gegen die Feuerwehrersatzabgabe Einsprache erhoben werden, jedoch nicht mehr gegen die Steuerfaktoren.

AGENDAHeute MittwochRomanshorn Dancer in the dark, Deutsch/ab 14 Jahren, 20.15, Kino ModernMorgen DonnerstagRomanshorn The Cell, Deutsch/ab 16 Jahren, 20.15, Kino ModernSalmsach Spielwarenbörse und Geschenkkeller, Gemeinnütziger Frauenverein, 14.00-17.00, Arbonerstrasse 11, Keller Kindergarten

Zum Medienspiegel / Zum Originalartikel

Homepage St. Galler Tagblatt