Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum
Ü25

Faire Arbeitsbedingungen für viele!

Sie möchten keine Produkte, deren Herstellung für die ArbeiterInnen gesundheitsschädlich und ausbeuterisch ist, die Umwelt zerstört und keine Kinderarbeit? – Was Sie selber zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen beitragen können…

  • Unterstützen Sie grosszügig unser Projekt für nachhaltige Arbeitsplätze und -bedingungen in Peru. Infos auf der Schautafel in der Kirche oder hier auf der Website. Nehmen Sie den Einzahlungensschein des FASTENOPFERS (in der zugesandten Aenda – liegt auch in der Kirche aus) und schreiben «Pfarreiprojekt» drauf oder geben Sie Ihren Beitrag in die Kollekte.
     
  • Achten Sie ab jetzt beim Einkaufen darauf, woher die Produkte kommen und wie sie hergestellt wurden. Dabei helfen Ihnen Labels. Nicht nur im Claroladen – dort selbstverständlicherweise – auch woanders erhalten Sie eine immer grössere Vielfalt fair hergestellter Produkte. In unserem Schriftenstand liegen ein paar Einkaufsratgeber zum Mitnehmen. Oder sehen Sie unter www.wwf.ch nach. Besuchen Sie unseren Vortrag zum Thema am 21. März 2007.
     
  • Alle Computer werden zur Zeit unter unwürdigen Bedingungen produziert. Schreiben Sie Postkarten an die Computerhersteller, die zum Teil selber entsetzt sind. Das wird seine Wirkung nicht verfehlen. Diese Postkarten sind auch im Schriftenstand oder auf dem Pfarramt erhältlich. Oder schicken Sie ihre Postkarten direkt elektronisch unter: www.oekumenischekampagne.ch. Dort und in den Gottesdiensten vom 24./25. März 2007 gibt es weitere Informationen.
     
  • Vergessen Sie auch das Beten nicht. Für eine gerechtere Welt und für den tagtäglichen Mut, sich dafür einzusetzen! Vielen Dank! Viele kleine Schritte ergeben einen grossen Weg! Aber auch die Richtung muss stimmen. Darum: Wir glauben. Arbeit muss menschwürdig sein!