Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum
Ü25

Was wir am Leib tragen. Welche Leute Kleider machen.

Vortrag von Beat Muttenzer, Projetkkoordinator ISCOM, zur Arbeitsbedingungen in der Textilbranche. Mittwoch 21. März 2007 um 20.00 Uhr im Pfarreisaal.

Link  Plakat… (jpg, 262 kB)

Oft ohne es zu wissen…

Oft ohne es zu wissen, tragen wir Kleider, die unter extrem menschenunwürdigen Bedingungen (überlange Arbeitszeiten, gesundheitsschädigende und gefährliche Herstellungsverfahren, Hungerlöhne, Kinderarbeit…) in den Herkunftsländern produziert und bei uns billig angeboten werden.

Immer mehr KonsumentInnen wollen das nicht mehr «tragen». Vor allem als ChristInnen.

Darum unterstützen unsere Hilfswerke schon seit langem die Kampagne für fair hergestellte Textillien (www.cleanclothes.ch; www.fastenopfer.ch).

Beispiel einer Textilfabrik in Südchina

Beat Muttenzer, Projektkoordinator bei ISCOM/Fair Wear Foundation – einer Non-Profit-Organisation, die die Umsetzung von Textil-Verhaltensrichtlinien mit unabhängigen Teams überprüft – gibt einen Einblick in den Arbeitsalltag von chinesischen Arbeitern und deren Problemen. Am Beispiel einer Textilfabrik in Südchina.

Sie haben hier die sehr seltene Gelegenheit, sich zu diesem alltäglichen Thema direkt zu informieren. Damit Sie tragen können, was sie tragen.

Plakat