Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum
Ü25

Weihnachten 2011 in St. Johannes

Besinnlich, feierlich, musikalisch; für die Kleinen und die Grossen

Wir laden ganz herzlich ein

Es wird wieder unsere alte Holzkrippe zu sehen sein.

Heiligabend, 24. Dezember 2011

  • 17.00 Uhr Pfarrkirche
    Familienweihnachtsmesse mit «Diä pipsändä Chilämüs», Kinderchor, unter der Leitung von Monica Calonder und Judith Himmelberger.
     
  • 18.30 Uhr bis zum Mitternachtsgottesdienst
    Gemeinsame Weihnachtsfeier im Evang. Kirchgemeindehaus, organisiert von der evang. Kirche.
     
  • 23.00 Uhr Pfarrkirche
    Mitternachtsmesse mit dem Kirchenchor.
     

Weihnachtstag, 25. Dezember 2011

  • 10.15 Uhr Pfarrkirche
    Weihnachtsfestmesse mit musikalischer Gestaltung von Geigerin Rahel Zellweger und Organist Roman Lopar.
     

Stefanstag, 26. Dezember 2011

  • 10.15 Uhr Pfarrkirche
    Eucharistiefeier mit traditioneller Segnung des Stefansweines. Wer möchte, kann Wein zum Segnen zu Füssen des Altares legen. Selbstverständlich darf man den gesegneten Wein wieder mitnehmen. Nach dem Gottesdienst ist das Treffli offen, um auch den Wein zu probieren und zusammenzusitzen.
     

Musik an Weihnachten in St. Johannes
Mitternachtsmesse «Europäische Chorweihnachten»

In der Mitternachtsmesse am 24. Dezember um 23:00 Uhr singt der Kirchenchor St. Johannes unter der Leitung von Roman Lopar bekannte europäische Weihnachtsmotetten von: M. Praetorius, F. Mendelssohn, G.F.Händel, W.H. Cummings sowie alpenländische Volksweisen zur Weihnachtszeit.

Eine stimmungsvolle Reise durch das weihnächtliche Europa! Der Kirchenchor lädt alle ganz herzlich dazu ein.

Feiern Sie mit uns eine der schönsten liturgischen Feste im Kirchenjahr.

Holzkrippe

 
Weihnachtswunsch
 

In dunklen und aufgescheuchten
Orten und Zeiten
möge ein Licht dir leuchten
und Wärme verbreiten.
 

Ein Engel sei stets bei dir,
der dich beschützt
vor dem, wenn was wenigen nützt,
und viele bedroht, fern und hier.
 

Und gute Gaben
mögest du haben
und bringen
und mit aller Schöpfung singen:
 

Friede, Friede wird es werden
wie im Himmel so auf Erden,
immer wieder zwischen dir und mir,
Völkern, Mensch und Tier.
 

Frohe Weihnachten!
 

Seelsorgeteam St. Johannes