Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum

Die Psalmen, Kapitel 6

Ein Bussgebet in Todesnot

1 [Für den Chormeister. Mit Saitenspiel nach der Achten. Ein Psalm Davids.]
2 Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn / und züchtige mich nicht in deinem Grimm!
3 Sei mir gnädig, Herr, ich sieche dahin; / heile mich, Herr, denn meine Glieder zerfallen!
4 Meine Seele ist tief verstört. / Du aber, Herr, wie lange säumst du noch?
5 Herr, wende dich mir zu und errette mich, / in deiner Huld bring mir Hilfe!
6 Denn bei den Toten denkt niemand mehr an dich./ Wer wird dich in der Unterwelt noch preisen?
7 Ich bin erschöpft vom Seufzen, / jede Nacht benetzen Ströme von Tränen mein Bett, / ich überschwemme mein Lager mit Tränen.
8 Mein Auge ist getrübt vor Kummer, / ich bin gealtert wegen all meiner Gegner.
9 Weicht zurück von mir, all ihr Frevler; / denn der Herr hat mein lautes Weinen gehört.
10 Gehört hat der Herr mein Flehen, / der Herr nimmt mein Beten an.
11 In Schmach und Verstörung geraten all meine Feinde, / sie müssen weichen und gehen plötzlich zugrunde.