Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum

Die Psalmen, Kapitel 25

Die Bitte um Vergebung und Leitung

1 [Von David.] Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele. /
2 Mein Gott, auf dich vertraue ich. Lass mich nicht scheitern, / lass meine Feinde nicht triumphieren!
3 Denn niemand, der auf dich hofft, wird zuschanden; / zuschanden wird, wer dir schnöde die Treue bricht.
4 Zeige mir, Herr, deine Wege, / lehre mich deine Pfade! Ijob 21,14
5 Führe mich in deiner Treue und lehre mich; / denn du bist der Gott meines Heiles. / Auf dich hoffe ich allezeit.
6 Denk an dein Erbarmen, Herr, / und an die Taten deiner Huld; / denn sie bestehen seit Ewigkeit.
7 Denk nicht an meine Jugendsünden und meine Frevel! / In deiner Huld denk an mich, Herr, denn du bist gütig.
8 Gut und gerecht ist der Herr, / darum weist er die Irrenden auf den rechten Weg.
9 Die Demütigen leitet er nach seinem Recht, / die Gebeugten lehrt er seinen Weg.
10 Alle Pfade des Herrn sind Huld und Treue / denen, die seinen Bund und seine Gebote bewahren.
11 Um deines Namens willen, Herr, verzeih mir; / denn meine Schuld ist gross.
12 Wer ist der Mann, der Gott fürchtet? / Ihm zeigt er den Weg, den er wählen soll.
13 Dann wird er wohnen im Glück, / seine Kinder werden das Land besitzen.
14 Die sind Vertraute des Herrn, die ihn fürchten; / er weiht sie ein in seinen Bund.
15 Meine Augen schauen stets auf den Herrn; / denn er befreit meine Füsse aus dem Netz.
16 Wende dich mir zu und sei mir gnädig; / denn ich bin einsam und gebeugt.
17 Befrei mein Herz von der Angst, / führe mich heraus aus der Bedrängnis!
18 Sieh meine Not und Plage an/ und vergib mir all meine Sünden!
19 Sieh doch, wie zahlreich meine Feinde sind, / mit welch tödlichem Hass sie mich hassen!
20 Erhalte mein Leben und rette mich, / lass mich nicht scheitern! / Denn ich nehme zu dir meine Zuflucht.
21 Unschuld und Redlichkeit mögen mich schützen, / denn ich hoffe auf dich, o Herr.
22 O Gott, erlöse Israel / aus all seinen Nöten!