Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum

Die Psalmen, Kapitel 33

Ein Loblied auf den mächtigen und gütigen Gott

1 Ihr Gerechten, jubelt vor dem Herrn; / für die Frommen ziemt es sich, Gott zu loben.
2 Preist den Herrn mit der Zither, / spielt für ihn auf der zehnsaitigen Harfe!
3 Singt ihm ein neues Lied, / greift voll in die Saiten und jubelt laut! 14,3
4 Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig, / all sein Tun ist verlässlich.
5 Er liebt Gerechtigkeit und Recht, / die Erde ist erfüllt von der Huld des Herrn.
6 Durch das Wort des Herrn wurden die Himmel geschaffen, / ihr ganzes Heer durch den Hauch seines Mundes.
7 Wie in einem Schlauch fasst er das Wasser des Meeres, / verschliesst die Urflut in Kammern.
8 Alle Welt fürchte den Herrn; / vor ihm sollen alle beben, die den Erdkreis bewohnen.
9 Denn der Herr sprach und sogleich geschah es; / er gebot und alles war da.
10 Der Herr vereitelt die Beschlüsse der Heiden, / er macht die Pläne der Völker zunichte.
11 Der Ratschluss des Herrn bleibt ewig bestehen, / die Pläne seines Herzens überdauern die Zeiten.
12 Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist, / der Nation, die er sich zum Erbteil erwählt hat.
13 Der Herr blickt herab vom Himmel, / er sieht auf alle Menschen.
14 Von seinem Thronsitz schaut er nieder / auf alle Bewohner der Erde.
15 Der ihre Herzen gebildet hat, / er achtet auf all ihre Taten.
16 Dem König hilft nicht sein starkes Heer, / der Held rettet sich nicht durch grosse Stärke.
17 Nichts nützen die Rosse zum Sieg, / mit all ihrer Kraft können sie niemand retten.
18 Doch das Auge des Herrn ruht auf allen, die ihn fürchten und ehren, / die nach seiner Güte ausschaun;
19 denn er will sie dem Tod entreissen / und in der Hungersnot ihr Leben erhalten.
20 Unsre Seele hofft auf den Herrn; / er ist für uns Schild und Hilfe.
21 Ja, an ihm freut sich unser Herz, / wir vertrauen auf seinen heiligen Namen.
22 Lass deine Güte über uns walten, o Herr, / denn wir schauen aus nach dir.