Katholische Pfarrei Romanshorn
Details zu den einzelnen Fotos? - Klicken Sie darauf!
Pfarramt+Kontakt+Adressen Pfarramt + Kontakt + AdressenSitemap SitemapImpressum Impressum

Die Psalmen, Kapitel 48

Die Stadt des grossen Königs

1 [Ein Lied. Ein Psalm der Korachiter.]
2 Gross ist der Herr und hoch zu preisen / in der Stadt unsres Gottes.
3 Sein heiliger Berg ragt herrlich empor; / er ist die Freude der ganzen Welt. Der Berg Zion liegt weit im Norden; / er ist die Stadt des grossen Königs.
4 Gott ist in ihren Häusern bekannt / als ein sicherer Schutz.
5 Denn seht: Die Könige vereinten sich / und zogen gemeinsam heran;
6 doch als sie aufsahen, erstarrten sie vor Schreck, / sie waren bestürzt und liefen davon.
7 Dort packte sie das Zittern, / wie die Wehen eine gebärende Frau,
8 wie der Sturm vom Osten, / der die Schiffe von Tarschisch zerschmettert.
9 Wie wir's gehört hatten, so erlebten wir's jetzt / in der Stadt des Herrn der Heere, in der Stadt unsres Gottes; / Gott lässt sie ewig bestehen. [Sela]
10 Über deine Huld, o Gott, denken wir nach / in deinem heiligen Tempel.
11 Wie dein Name, Gott, so reicht dein Ruhm bis an die Enden der Erde; / deine rechte Hand ist voll von Gerechtigkeit.
12 Der Berg Zion freue sich, / die Töchter Judas sollen über deine gerechten Urteile jubeln.
13 Umkreist den Zion, / umschreitet ihn, zählt seine Türme!
14 Betrachtet seine Wälle, / geht in seinen Palästen umher, / damit ihr dem kommenden Geschlecht erzählen könnt:
15 «Das ist Gott, unser Gott für immer und ewig. / Er wird uns führen in Ewigkeit.»